Gartenschau Video

Dach- und Fassadenbegrünung

Eine Dach- und Fassadenbegrünung hat viele Vorteile:

  • Wohnumfeldverbesserung
  • Optisch: es sieht einfach schöner aus
  • Ausgleich von Temperaturextremen >> Energieeinsparung
  • Zusätzliche schalldämmende Wirkung Abkühlungseffekt durch Verdunstung >> besseres Kleinklima 
  • Zurückhaltung von Niederschlagswasser >> geringere Belastung der Kanalisation
  • Erhöhung der Luftfeuchtigkeit und verbesserte Staubbindung
  • Lebensraum für Fauna und Flora

Fassadenbegrünung

Welche Pflanzen eignen sich?
Sind Rankhilfen nötig?
Welches Seilsystem eignet sich?
Nehme ich lieber ein Gitter aus Holz aus Metall?
Welche Pflanzen eignen sich für welche Hausseite?

Folgende Dachbegrünungen werden unterschieden:

Extensive Dachbegrünung:
Überwiegend geschlossene Flächen aus Pflanzen mit niedriger Wuchshöhe, z.B. Moose, Sedum, Kräuter und Gräser.

Intensive Dachbegrünung:
Begrünung mit Pflanzen, die höhere Ansprüche an Standort und Pflege stellen. Die Pflanzen sind meist bodendeckend, niedrig und mittelhoch wachsend wie Gräser, Stauden und Gehölze.

Aufwendigere Intensivbegrünung sind meist benutzbare Anlagen auf Flachdächern. Pflanzungen von Stauden, Gräsern, Sträuchern und Bäumen sowie Rasenflächen. Gestalterische Möglichkeiten beinahe ebenso wie vielfältig wie bei bodengebundenen Grünflächen.

Ring Garten- und Landschaftsbau GmbH

Etzenackerweg 1 • 76275 Ettlingen • Route planen 
Telefon 07243/21 90 17 • Telefax 07243/21 90 20 • info (at) garten-ring.de